Portal:Kreis Düren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lua-Fehler: Der Prozess konnte nicht erstellt werden: proc_open(/dev/null): failed to open stream: Operation not permitted

< Nachschlagen < Themenportale < Geographie < Europa < Deutschland < Portal:Kreis Düren

PORTAL KREIS DÜREN
Datei:Kreis Düren Logo 2021.svg Datei:Lage des Kreises Düren in Deutschland.PNG Datei:North rhine w DN.svg
Kreis Düren in der Wikipedia

Das Portal zum Kreis Düren bietet einen Überblick zu allen Themen in diesem Landkreis. Wenn du dich im Kreis Düren auskennst und die Wikipedia mit deinem eigenen Wissen bereichern möchtest, besuche einfach unsere Mitarbeiten-Seite.

Städte und Gemeinden

Der Kreis Düren liegt in Nordrhein-Westfalen zwischen Aachen und Köln. Hier leben 265.140 Menschen in fünf Städten und zehn weiteren Gemeinden.

Städte:

Weitere Gemeinden

Kategorie Kreis Düren - Kategorie Ort im Kreis Düren

Geographie und Natur
Datei:Stausee Obermaubach.JPG
Stausee Obermaubach

Kategorie:Geographie (Kreis Düren)

Geschichte
Datei:Kreisdueren1972.jpg
Karte des alten Kreises Düren

1816 gründeten die Preußen den ersten Kreis Düren. Er entwickelte sich dank erfolgreicher Unternehmer zu einer wirtschaftsstarken Region. Im Zweiten Weltkrieg gab es massive Schäden. Anschließend wurde der Kreis ein Teil von Nordrhein-Westfalen. 1972 wurde der Kreis im Rahmen einer kommunalen Neugliederung neu gestaltet und erhielt dabei weite Teile des gleichzeitig aufgelösten Altkreises Jülich.

Die einzelnen Städte und Gemeinden haben natürlich eine wesentlich längere Geschichte.

Kategorie:Geschichte (Kreis Düren)

Sehenswürdigkeiten

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Kreis Düren gehören die Burg Nideggen, Schloss Burgau, Schloss Merode, der Brückenkopfpark und Zitadelle Jülich sowie weitere Burgen und Adelssitze.

Außerdem gibt es hier einige markante Sakralbauten.

Zahlreiche Bauwerke und andere Sehenswürdigkeiten stehen unter Denkmalschutz:

Die Museen im Kreis Düren behandeln viele Themen von Papier bis Töpferei.

Kultur und Sport
Kultur

Die Kultur im Kreis Düren umfasst neben den Museen (s.o.) zahlreiche Veranstaltungen in Locations wie der Arena Kreis Düren. Die Annakirmes ist eines der größten Volksfeste Deutschlands. Musikalische Unterhaltung gibt es u.a. bei den Jazztagen und den Spannungen.

Kategorie:Kultur (Kreis Düren)

Sport

Die aktuell höchstklassigen Sportvereine in Düren sind der Volleyball-Bundesligist SWD Powervolleys Düren, der Tischtennis-Zweitligist TTC indeland Jülich und der Fußball-Mittelrheinligist 1. FC Düren.

Kategorie:Sport (Kreis Düren)

Politik

Der amtierende Landrat des Kreises Düren ist Wolfgang Spelthahn. Er amtiert seit 1999.

Der aktuelle Dürener Kreistag wurde am am 13. September 2020 gewählt.

Datei:Wolfgang Spelthahn.jpg
Landrat Wolfgang Spelthahn
Sitzverteilung im Dürener Kreistag (Wahlperiode 2020-2025)
        
Insgesamt 62 Sitze

In den Kommunen des Kreises Düren sind seit der Wahl 2020 folgende Bürgermeister im Amt:
Aldenhoven: Ralf Claßen - Düren: Frank Peter Ullrich - Heimbach: Jochen Weiler - Hürtgenwald: Andreas Claßen - Inden: Stefan Pfennings - Jülich: Axel Fuchs - Kreuzau: Ingo Eßer - Langerwehe: Peter Münstermann - Linnich: Marion Schunck-Zenker - Merzenich: Georg Gelhausen - Nideggen: Marco Schmunkamp - Niederzier: Frank Rombey - Nörvenich: Dr. Timo Czech - Titz: Jürgen Frantzen - Vettweiß: Joachim Kunth

Informationen zu den Stadt- und Gemeinderäten gibt es in den einzelnen Ortsartikeln (siehe oben).

Kategorie:Politik (Kreis Düren)

Verkehr
  • Über die Autobahnen A4 und A44 ist der Kreis Düren mit den benachbarten Großstädten verbunden. Mehrere Bundesstraßen führen durch das Kreisgebiet.
  • Düren ist an die Bahnstrecke Köln–Aachen angeschlossen. Außerdem gibt es die Rurtalbahn als weitere Schienenverbindung. Der ÖPNV wird durch die Busse von Rurtalbus ergänzt.
  • Bei Radfahrern ist der RurUfer-Radweg beliebt.

Kategorie:Verkehr (Kreis Düren)

Bildung und Wissenschaft
Datei:FZJ und Solarturm Juelich.jpg
Forschungszentrum Jülich
  • Der Kreis Düren hat keine eigene Hochschule, Jülich ist aber zweiter Standort der FH Aachen. Außerdem gibt es im Kreis eine Vielzahl von Schulen aller Art, allein in der Stadt Düren gibt es u.a. fünf Gymnasien. Hinzu kommt die Volkshochschule Rur-Eifel.
  • Ein bundesweit bedeutsamer Standort für die Wissenschaft ist das Forschungszentrum Jülich.

Kategorie:Schule im Kreis Düren

Wirtschaft
Datei:Luftbild Kanzan.jpg
Papierfabrik in Düren

Kategorie:Wirtschaft (Kreis Düren)

Persönlichkeiten

Zu den Persönlichkeiten, die aus dem Kreis Düren stammen damit verbunden sind, gehören historische Personen wie die Grafen von Jülich, Künstler wie Heinrich Böll, Sportler wie Toni Schumacher und die Unternehmerfamilien Hoesch und Schoeller.

Kategorie:Person (Kreis Düren)

Die Besten

Datei:Qsicon Exzellent.svg Exzellente Artikel

Bisher hat noch kein Artikel die höchste Auszeichnung erhalten.
Schreibst du den ersten?

Datei:Qsicon lesenswert.svg Lesenswerte Artikel

Bisher haben die beiden Artikel Düren und Niederau (Düren) diesen Status erreicht.

Kategorien und Bilder

Die Kategorie Kreis Düren und ihre Unterkategorien ermöglichen einen direkten Zugang zu den derzeit mehr als 2200 Artikeln.

Wikimedia Commons bietet zahlreiche zahlreiche Fotos und Grafiken zum Kreis Düren.

Commons: Kreis Düren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Mitarbeiten
  • Kennst du dich im Kreis Düren aus?
  • Hast du Informationen zu Städten und Gemeinden im Kreis?
  • Bist du Fotograf?

Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du uns unterstützt. Weitere Informationen gibt es auf der Mitarbeiten-Seite.


Datei:Portal.svg Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: Datei:Qsicon informativ.svg informative Portale alphabetisch und nach Themen